Die Schülerzeitung des Gymnasiums Römerhof

Golden Retriever

Golden Retriever sind eine Hunderasse. Sie kommt aus Großbritannien und es gibt sie seit Mitte des 19. Jahrhundert. Das Wesen der Retriever ist sehr sanft, neben dem Einsatz als Jagdhund werden sie auch als Blindenhund, Spürhund und Such- und Rettungshund genutzt.  Das starke Bedürfnis, dem Besitzer zu gefallen, hat den Golden Retriever darüber hinaus weltweit zu einer der beliebtesten Familien-Hunderassen werden lassen. 

Beschreibung

Der Golden Retriever ist eine mittelgroße, kräftig gebaute Rasse mit einem dichten, meist gewelltem goldenem oder cremefarbenem Fell.  Golden Retriever haben muskulöse Körper und eine große Ausdauer, was auf ihre Ursprünge als Jagd- und Schießhunde zu erkennen ist.

Wesen

Das Temperament des Golden Retriever ist ein Markenzeichen der Rasse und wird im Rassenstandart und von Hundehaltern als freundlich, aufgeschlossen, neugierig, aufmerksam und ausgeglichen beschrieben. Golden Retriever sind gut als Familienhunde geeignet und im Allgemeinen sowohl Fremden als auch ihnen vertrauten Personen, anderen Hunden, Katzen und den meisten Nutztieren gegenüber gleich aufgeschlossen.

Verwendung

Der Golden Retriever wurde ursprünglich für die Jagd gezüchtet. Man setzte ihn ein, um geschossene Vögel  aus dem Wasser zu bringen. Darauf geht auch die hohe Wasseraffinität der meisten Hunde dieser Rasse zurück, sie sind in der Regel sehr gute Schwimmer.

Heute ist die Rasse vor allem für ihr ausgeglichenes Wesen, ihre gute Verträglichkeit mit fremden Menschen bekannt. Man kann sie leicht führen, sie sind intelligent und anpassungsfähig. Daher sind sie häufig Familien- und Begleithunde.

Gesundheitliches
Die Rasse hat mit 10 bis 14 Jahren eine vergleichsweise hohe Lebenserwartung für einen Hund dieser Größe. Allerdings ist diese in den vergangenen 30 Jahren gesunken. 7 Prozent aller Golden Retriever sterben vor dem Alter von fünf Jahren, 13 Prozent vor dem Alter von 8 Jahren, und 22 Prozent werden keine 10 Jahre alt. Internationale Studien haben festgestellt, dass dafür vor allem eine Zunahme an Knochenkrebs-, Blutkrebs- oder Lymphgewebs-Erkrankungen verantwortlich ist. Rund 60 Prozent aller Golden Retriever in Amerika und 40 Prozent aller Golden Retriever in Europa sterben an diesen Krebs-Erkrankungen.

Liliane, 5F

Schreib uns!

Habt ihr Anregungen für unsere Arbeit? Gefällt euch etwas besonders gut oder vermisst ihr etwas? Dann schreibt uns!

Unsere Adresse: schuelerzeitung@gymnasium-roemerhof.de

Mach bei uns mit!

Habt ihr Lust, bei unserer Schülerzeitung mitzumachen und als rasende Reporter unterwegs zu sein? Dann kommt zu unseren Redaktionssitzungen: Jeden Freitag um 14 Uhr in der Schulbibliothek. Wir freuen uns auf euch!