Der Kampf, der in die Geschichte eingehen wird

Der Kampf, der in die Geschichte eingehen wird

Es ist hoffentlich bald so weit, die ganze Welt freut sich schon jetzt auf den Mega-Fight zwischen den britischen Rivalen. Tyson Fury (32 Jahre) und Anthony Joshua (31 Jahre). Wenn das Corona-Virus endlich besiegt ist, vielleicht im Sommer 2021, dürfen wir alle wieder frei atmen und uns auf einen der größten Kämpfe der jüngeren Boxgeschichte erleben, der mit einer halben Milliarde Euro gehandelt wird.

„Ich habe ein größeres Herz, bin härter, mental wie physisch stärker. Ich schlage härter, alles spricht für mich. Wenn ich auf ihn zurolle, kann er das nicht bewältigen. Es ist, wie mit einem T-Rex zu ringen. Er kann nicht gewinnen. Ich bin unzerstörbar!“, tönte Fury im Gespräch. auch Box-Legene Mike Tyson warnte Joshua in einem BBC-Interview vor Fury. Auch die Größe könnte für Fury entscheidend sein, der mit 2,06m ganze 8cm größer als Joshua ist und mit 8cm Reichweite näher an der Nase von Joshua ist.

Tyson Fury ist der aktuelle ungeschlagene Weltmeister, während Anthony Joshua schon eine Niederlage auf dem Konto hat.

Offen ist noch, wo der für den Sommer angedachte erste Kampf stattfindet. Als Favorit gilt der Nahe Osten. Teil 2 soll dann im Herbst in Großbritannien stattfinden.

Elias Gomes, 6c

Kommentare sind geschlossen.