Die Erde – Schützt sie, denn sie einmalig!

Die Erde – Schützt sie, denn sie einmalig!

Die Erde ist ein Planet wie jeder andere auch. Besonders an der Erde ist, dass sie sowohl mehr Wasser als auch Sauerstoff als andere Planeten besitzt. Die Erde umkreist wie auch andere Planeten die Sonne, dafür benötigt sie ein Jahr. Einmal am Tag dreht sich die Erde um die eigene Achse, dadurch entsteht für uns Tag und Nacht, weil jeweils unterschiedliche Teile der Erde von der Sonne beleuchtet werden. Sie hat einen Durchmesser von etwa 12.700 Kilometern. Das ist die Entfernung, wenn man ein Loch durch die Erde vom Nordpol zum Südpol graben würde. Zu Beginn ihrer Entstehung vor etwa 4,5 Milliarden Jahren war die Erde völlig unbewohnbar. Sie entstand als eine heiße Kugel aus glühendem, geschmolzenem Gestein, umgeben von heißen, ätzenden und giftigen Gasen. Die Erde kühlte ab, so dass sich auf der Kruste flüssiges Wasser sammeln konnte: Meere entstanden.

Der Erdkern ist sehr heiß geblieben. Das liegt daran, dass die Erde in ihrem Kern eine Menge radioaktiver Stoffe, wie beispielsweise Uran besitzt. Seit der Entstehung unseres Planeten zerfallen sie und geben dabei über einen sehr lange Zeitraum Wärme ab. Dieser „Brennstoff“ reicht noch für viele Milliarden Jahre.

Obwohl die Erde also für uns Menschen die besten Bedingungen zum Leben hat, machen wir sie kaputt: Zu viel CO2, verursacht durch Erdöl, Braunkohle und Steinkohle, wird es auf der Erde wärmer, extreme Wetterereignisse, Dürreperioden und Überschwemmungen sind die Folge.

Jeder kann versuchen, dagegen etwas zu tun: Fahrt Fahrrad, Bus oder Bahn, esst weniger Fleisc, kauft Lebensmittel aus der Region oder dreht auch mal die Heizung runter – all das verringert den CO2-Ausstoß und hilft, die Erde zu schützen!                                                                                          Ece, 7d

Kommentare sind geschlossen.